JET-Gruppe deutsch
Suche
Meine Datensammlung
Einträge 0
anzeigen
06.12.2018

Komfortabel, kraftvoll und elegant

 

Neu: Elektro-Dachausstiegsbeschlag für Echtglaselemente und Lichtkuppeln

 

Dachbegrünung, Dachgarten und Dachterrasse liegen voll im Trend – doch für einen sicheren Zugang bedarf es besonderer Lösungen. Dank des neuen Dachausstiegs-beschlages „DA-EL“ der JET-Gruppe (Hüllhorst) können nun auch Lichtkuppeln und hochwertige Echtglaselemente im Großformat für den bequemen Ausstieg auf das Flachdach genutzt werden. „Im Kontext anspruchsvoller Wohn- oder wohnähnlicher Bauten werden immer häufiger Anforderungen an komfortable, sprich großformatige und sichere Zugänge zu Flachdächern gestellt“, erläutert Diplom-Ingenieur Bert Barkhausen. „Gerade hier gilt es aber oft besonders schwere – teils isolierverglaste – Elemente zu bewegen.“ Manuell ein Ding der Unmöglichkeit, das die JET-Gruppe als einer der ersten Anbieter nun elektromotorisch löst.

 

Große Fensterflächen sind im modernen Wohnungsbau gefragter denn je. Gleichzeitig werden die entsprechenden Bauteile energetisch immer effizienter – gewinnen dadurch aber auch deutlich an Gewicht. Dies gilt nicht nur für Fassadenfenster sondern auch für Tageslichtelemente im Flachdach. So bringt beispielsweise das hochwertige, dreifach isolierverglaste Tageslicht-Element JET-SKYSIGHT mit thermisch getrenntem Aluminium-Flügelprofil bei einer Tageslichteintragsgröße von knapp 2,50 Quadratmetern (130 mal 190 Zentimeter) gut 140 Kilogramm auf die Waage. Das Öffnen eines solchen Flachdachfensters wäre manuell – und war bis dato auch elektromotorisch – nicht mehr zu bewerkstelligen. Mit dem neuen Dachausstiegsbeschlag DA-EL bietet die JET-Gruppe nun eine Lösung, um auch solche Elemente zur Lüftung, zum geometrischen Rauch-Wärmeabzug oder eben für den Dachausstieg nutzbar zu machen. Dies gilt selbst dann, wenn für maximalen Komfort die Scharnierposition der Tageslichtelemente an der schmalen Seite angeordnet ist, was bei der Öffnung enorme Kräfte erfordert.

 

Starker Antrieb – leichter Ausstieg

 

Für das DA-EL-Antriebskonzept werden zwei 24 Volt-Antriebe zu einem leistungsstarken Tandemantrieb verbunden. Diese bringen jeweils 5.000 N Druckkraft in eine spezielle Öffnungsmechanik ein, welche dann auch großformatige Wärmedämmkonstruktionen sicher bewegt. Angebunden über ein Netzteil an das 230 Volt-Hausstromnetz kann die Bedienung per Schlüssel-Lüftungstaster, als erforderliche Sicherheitskomponente nach Maschinenrichtlinie (MaschRL), erfolgen. Es ist ratsam einen solchen Taster zusätzlich im Außenbereich anzubringen, um den Zugang auch von Dach, Terrasse oder Balkon aus zu gewährleisten. Alternativ zum Netzteil besteht auch die Möglichkeit eine 24 Volt-RWA- oder Lüftungszentrale einzusetzen. Zum einen wird der Dachausstiegsbeschlag so als geometrisches RWA-Gerät nach Landesbauordnung nutzbar. Zum anderen birgt dies den Vorteil der Funktionssicherheit bei Netzausfall, da hier für 72 Stunden die nötige Energie in einem Akku gepuffert wird.

 

Dank neun unterschiedlicher Bestellgrößen bietet sich das hochwertige Element JET-SKYSIGHT in Verbindung mit dem Öffnungssystem DA-EL für verschiedene Realisierungen eines Dachausstieges an. So ermöglicht beispielsweise eine Element-Größe von einem Quadratmeter bereits einen komfortablen – und gleichzeitig platzsparenden – Dachzugang per Leiter. Bei einem größeren Tageslichtelement mit 130 mal 190 Zentimetern kann für den Dachzugang eine Treppe mit komfortabler Neigung geplant werden, da auch hier die erforderliche Kopffreiheit gegeben und ein einfacher Ausstieg auf das Dach garantiert ist.

 

Geometrie macht Licht

 

In Kombination mit dem für den Wohnbau konzipierten Aufsetzkranz JET-ISO-THERM-AK bietet das JET-SKYSIGHT zudem einen besonders hohen Tageslichteintrag. Die für diesen Einsatzfall ideale Steil-Geometrie des Aufsetzkranzes bedeutet, dass die Bestellgröße dem Tageslichteintragsmaß entspricht. Damit wird ein maximaler Lichteintrag erreicht. Auch bei geschlossenem Element können Bewohner so ungestört die Sonne genießen. Für Blendfreiheit und sommerlichen Wärmeschutz kann optional ein passendes Verschattungssystem werksseitig an der Außenseite des SKYSIGHT montiert werden. Dies ist auch mit dem Dachausstiegsbeschlag DA-EL problemlos vereinbar. So schafft die JET-Gruppe eine komfortable Lösung, die in Wohnräumen eine gelungene Kombination aus Licht, Luft und Schatten erzeugt.

 

Bildunterschriften

[18-05 DA-EL]

 

Mithilfe des neuen Dachausstiegsbeschlages “DA-EL” der JET-Gruppe (Hüllhorst) können künftig auch Lichtkuppeln und hochwertige Echtglaselemente für den bequemen Ausstieg auf das Flachdach genutzt werden.

 Grafik: JET-Gruppe

[18-05 Antrieb]

 

Dank eines Tandemantriebes bestehend aus zwei 24 Volt-Motoren bewegt das DA-EL-Antriebskonzept auch schwere, isolierverglaste Tageslichtelemente problemlos.

Grafik: JET-Gruppe

[18-05 JET-SKYSIGHT]

 

Kombination für den Wohnungsbau: Neben einem komfortablen Ausstieg auf das Flachdach bieten der Aufsetzkranz ISO-THERM-AK und das Echtglaselement JET-SKYSIGHT zudem einen besonders hohen Tageslichteintrag.

 Grafik: JET-Gruppe

Dateien

18-05 JET-SKYSIGHT Dachaustritt.doc

18-05 DA-EL.jpg

18-05 Antrieb.jpg

18-05 JET-SKYSIGHT.jpg

JET-Gruppe deutsch
Wählen Sie hier Ihre Sprache aus
JET Standort-Websites