JET-Gruppe deutsch
Suche
Meine Datensammlung
Einträge 0
anzeigen
JET-Gruppe - Mit Sicherheit mehr Tageslicht
Lichtkuppel RWA

Schalldämmung, die schützt und Tageslicht spendet
Durchsturzsicherheit für permanent sichere Verkehrswege

JET-TOP-90 Schall

  • bestehend aus PMMA, 2-schalig opal/klar und einer innenliegenden 8-mm-VSG-Scheibe matt/klar

Technische Daten
Wärmedurchgangskoeffizient:

  • Un,LK = 1,99 W/m²K 

Luftschalldämmmaß:

  • Rw = 36 dB

Lichttransmissionsgrad:

  • für matt: 44 %
  • für klar: 65 %

Gesamtenergiedurchlass:

  • für matt: 53 %
  • für klar: 72 %
Produktvorteile
  • erfüllt die Anforderungen der EnEV 2009
  • mögliche Einhaltung behördlich vorgegebener Grenzwerte der Schallimission, z. B. in Gewerbemischgebieten
  • Reduzierung der Schallemission, z. B. in der Nähe von Flughäfen
  • BG-geprüfte permanente Durchsturzsicherheit in geschlossener Stellung
Das JET-Lichtkuppel-Sicherheitskonzept
JET-Einbruchsicherung und Durchsturzsicherheit

Eine patente Paketlösung gegen Einbruch und für mehr Sicherheit auf dem Dach

JET-Sicherheitsstufe 1


JET-SUPER-TOP
Lichtkuppeln/Pyramiden mit Außenschale aus hochschlagfestem
Polycarbonat und Verschraubungssicherung

JET-Sicherheitsstufe 2
Stahlgittermatte in die lichte Öffnung eingebaut oder das Durchsturzsicherungs-System Typ DSD direkt auf das Trapezblech montiert

JET-Sicherheitsstufe 3
Stahlrohre mit groß dimensioniertem Quersteg, in die lichte Öffnung eingebaut

JET-Sicherheitsstufe 4
Rollrostsicherung nach VdS-Richtlinie 2333 mit verstärktem
Quersteg als einbruchhemmende Sicherung entsprechend Widerstandsklasse 3 nach DIN V ENV 1625

JET-Sicherheitsstufe 5
Stufen 1 bis 4 mit zusätzlicher Sicherung durch JET-Reed-Klappenkontakte gegen unbemerktes Öffnen und JET-EM-Erschütterungsmelder
AP zur Meldung von Schlagbeanspruchung jeglicher Art. Ab JET-Sicherheitsstufe 2 können auch alternativ JET-TOP-90-Lichtkuppeln eingesetzt werden

JET-Absturzsicherung für JET-Lichtkuppel-Aufsetzkräne

Mehr Sicherheit bei Arbeiten auf dem Dach
Die Alternative zu Sekuranten im Dach, da keine Dachdurchdringungen notwendig sind

JET-Absturzsicherung Typ AS-AK
  • befindet sich generell an den Ecken der JET-Aufsetzkränze für JET-Lichtkuppeln, Alu-Dunkelklappen und VARIO-Lichtklappen
  • bei lüftbaren JET-Lichtkuppeln bzw. -klappen ist an jeder Aufsetzkranzecke eine Anschlag-Sicherungslasche montierbar, bei RWA-Geräten an den Aufsetzkranzecken der Öffnerseite
  • Edelstahl-Sicherungslasche mit Öse zum Einhaken der persönlichen Schutzausrüstung (PSAgA)
  • Pulverbeschichtung nach RAL-Farbton 9006 (Weißaluminium) ist Standard (anderer Farbton auf Anfrage).
  • werkseitig montiert und auch nachrüstbar für JET-Aufsetzkränze

Hinweis:
Die JET-Anschlageinrichtungen für Absturzsicherungen sind
geprüft und zugelassen nach DIN EN 795:1996-07/A1:2001-10

 

JET-NDS

Die nachrüstbare Durchsturzsicherung für mehr Sicherheit auf dem Dach
Das individuelle Konzept für permanente Sicherheit

JET-NDS

  • permanente, als Gebrauchsmuster geschützte Durchsturzsicherung für Dachöffnungen (z. B. mit Lichtkuppeln bis max. Nennbreite 2 x 3 m)
  • JET-Durchsturzsicherung geprüft und zugelassen nach GS-Bau 01 und GS-Bau 18 (EG-Baumusterprüfbescheinigungs-Nr. Bau/TB 10311)

Vorteile:

  • individueller Einsatz im Bestand (Nachrüstung)
  • Nachrüstung unabhängig von Aufsetzkranztyp und Hersteller*
  • umfangreiche Prüfung
  • schnelle und einfache Montage
  • keine Betriebsstörungen
  • permanente und kollektive Sicherung der Dachfläche
  • die Wirksamkeit der RWA bleibt erhalten
  • hohe Lichtdurchlässigkeit
  • JET-NDS-Montage und RWA-Handling aus einer Hand 

Hinweis:
* sofern keine Einschränkungen durch Konstruktion oder
Gebrauchstauglichkeit gegeben sind

Das Problem:

  • keine oder unzureichende Umsetzung der Baustellenverordnung von 1998
  • Sicherheitskomponenten fehlen, sind nicht sicher nutzbar oder erfordern zusätzlich ein aufwändiges Rettungskonzept
  • Gebäudebestand ist kontinuierlich gewachsen und beinhaltet z. B. verschiedene Lichtkuppel-RWA-Systeme

Das Risiko:

  • latentes, z. T. hohes Gefährdungspotenzial bei Wartungs-, Reparatur- und sonstigen Arbeiten auf dem Flachdach
  • erhebliches Haftungsrisiko für den Betreiber wegen fehlender Verkehrssicherheit

Unser Lösungsansatz:

  • Einsatz der JET-NDS zur Sicherung gegen Durchsturz

Unser Sicherheitskonzept:

  • Durchsturzgitter zur permanenten und kollektiven Sicherung
  • individuelle Anpassung an bauliche Gegebenheiten
  • Direktsicherung durch Spezialkonsole
  • schnelle, gesicherte Montage vom Dach aus
    (minimale Einschränkungen für laufenden Betrieb)
Meine Datensammlung
Sammelmappe: Einträge 0
anzeigen
Der richtige Ansprechpartner
Einfach Ihre PLZ angeben:
JET-Gruppe deutsch
Wählen Sie hier Ihre Sprache aus
JET Standort-Websites